Auf der Suche nach dem Licht 16.6.2018


Mit dem Programm „Into the Light“ brillieren der Philharmonische Chor und seine Gäste in der Klosterkirche Fürstenfeld
war das Resümee der SZ-Kritik. Insbesondere die in FFB bisher wahrscheinlich noch nicht aufgeführte „Sunrise Mass“
des jungen norwegischen Komponisten Ola Gjeilo begeisterte das Publikum und ließ den „Klanghorizont aus der Kirche in Richtung Himmel steigen“.

Neuer Vorstand 23.4.2018

Bei den Wahlen im April 2018 wurden Frau Claudia Frisch als 1. Vorsitzende und Herr Rafael Hösel als 2. Vorsitzender neu gewählt. Alle anderen Ämter werden von den bisherigen Inhabern fort geführt. Der Dank des neuen Vorstands gilt den ausgeschiedenen Vorständen, Herrn Dr. Gerbert Grundler und Herrn Georg Tscharke, die den Chor in den letzten Jahren mit sehr viel Engagement erfolgreich geführt haben.

„Wuide Hetz“ im Stadtsaal Fürstenfeldbruck 16.12.2017

Eine Fürstenfelder Rauhnachtsgeschichte, in der 27 Sängerinnen und Sänger des Chors das Mädchen Emi auf seiner „Wuiden Hetz“ durch Raum und Zeit musikalisch begleiteten und so einen tollen Beitrag zu dem phantasievollen Rauhnachtsspektakel mit Spuk, Hexen und Geistern leisteten.

Christkindlmarkt Fürstenfeldbruck, 9.12.2017

Trotz vielseitiger Verpflichtungen ließen wir es uns nicht nehmen, das traditionelle Singen am Christkindlmarkt in Fürstenfeldbruck auch dieses Jahr wieder zu veranstalten. Unter der Leitung von Heinz Große Boymann erklangen Advents- und Weihnachtslieder aus ganz Europa.

Mendelssohn „Elias“ im Stadtsaal Fürstenfeldbruck 12.11.2017

„Klassikfans rennen Chor die Bude ein“ überschrieb der Kritiker des Münchner Merkur seine Lobeshymne auf das ausverkaufte Konzert. Auch die Süddeutsche Zeitung war begeistert vom Chorklang der über 100 Sängerinnen und Sänger. Überragende Solisten und ein souveräner Dirigent trugen dazu bei, dass am Ende der Saal frenetischen Beifall spendete.

 

 

 

 

 

Chorfahrt nach Bamberg Oktober 2017

Das Ziel der diesjährigen Chorfahrt war Bamberg mit seinen kulturellen und kulinarischen Highlights.

Eine große Stadtbesichtigung, eine Bootsfahrt auf der Regnitz und ein nächtliches Abenteuer in der fränkischen Pampa, wo wir auf dem Weg zum Bierkeller etwas vom rechten Weg abkamen, hinderte uns nicht, am Sonntagmorgen brav in der Kunigindenkirche die Messe Es-Dur von Josef G. Rheinberger perfekt und formvollendet darzubieten.

 

Nabucco auf der Bühne des Stadtsaals Fürstenfeldbruck, 15.,16.,29.,30.7.2017

Alle Infos zu unseren Nabuccoaufführungen sind auf unserer speziellen Nabuccoseite unserer Homepage!

Nabucco-Probenwochenende in Alteglofsheim

Vom 26.-28. Mai 2017 war die Operntruppe des Chores in der Musikakademie Alteglofsheim, um den letzten Schliff für die Oper Nabucco zu bekommen. Stimmung und Intonation waren dank unseres Maestro super und alle sind jetzt heiß auf die Premiere am 15. Juli im Veranstaltungsforum Fürstenfeld.

Faschingskonzerte im Sparkassensaal 2017

Im ausverkauften Sparkassensaal fand am 11.2.2017 die Premiere der „Philharmonischen Kreuzfahrt“ statt.

Eine amüsante, abwechslungsreiche und witzige Schiffsreise auf musikalisch hohem Niveau mit viel Schwung und Esprit. Alles ist dabei: Abenteuer, Romantik, Liebe, Show, Captain`s Dinner… Ein echtes Faschingsvergnügen!

 

Weihnachtsoratorium im Stadtsaal Fürstenfeldbruck, 26.12.2016

Zum Ausklang des Weihnachtsfestes präsentierte der Philharmonische Chor dem Publikum vor vollem Haus die Kantaten 1,2,3,6 des Weihnachtsoratoriums von J.S. Bach. Dank der einfühlsamen Interpretation entstand sofort eine positive Stimmung im Saal, die sich konsequent durch das ganze Werk hinzog und am Ende in einem riesigem Applaus entlud. Gefeiert wurden nicht nur die Solisten Judith Spiesser, Theresa Holzhauser, Andreas Hirtreiter und Matthias Winckhler, sondern auch das Seraphin Ensemble mit seinen brillianten Musikern und nicht zuletzt als Dirigent Andreas Obermayer mit seinem perfekt einstudierten Chor.

231

______________________________

Sponsoren:

 

 

Brauerei Maisach

 

Furthmuehle

 

 

 

Spk_logo_rot-1

 

Notenblatt