Faschingskonzerte

Drei Jahre nach der Gründung des Philharmonischen Chores Fürstenfeld erschuf der damalige Vorstand Günter Mayr 1978 ein neues Genre –die Faschingskonzerte-. Es ist nicht leicht, die Faschingskonzerte in Worte zu fassen. Sie sind ein bunter Strauß mitreißender Melodien aus Oper, Operette, Musical bis hin zur aktuellen Popmusik. Professionell arrangiert und mit witzigen Texten versehen werden sie in eine Geschichte verpackt, die Mitwirkende des Philharmonischen Chores mit viel Freude am Schauspiel und sängerischem Können in oft prächtigen Kostümen auf die Bühne bringen, um das Publikum mit viel Humor und Komik jedes Jahr aufs Neue zu begeistern. Die musikalischen Reisen haben die Faschingskonzerte und ihre Besucher schon in viele Gegenden dieser Welt geführt und so manches Thema wurde humorvoll abgearbeitet.

.

Faschingskonzerte 2018: „Philharmonisches Spukschloss“

Mit unserem 10 ausverkauften Vorstellungen des „Philharmonischen Spukschloss“ ist es uns wieder einmal gelungen, unsere Gäste aufs Beste zu unterhalten. Wer möchte, kann sich mit den nachfolgenden Ausschnitten noch einmal an die unterhaltsamen Stunden erinnern oder feststellen, was er verpasst hat. Die Faschingskonzerte gehen natürlich auch 2019 weiter. Soviel verraten wir schon heute: Es geht nächstes Jahr in den Wilden Westen mit allem, was dazu gehört. Lassen Sie sich überraschen, was uns dieses Mal einfallen wird.


______________________________

Sponsoren:

 

 

Brauerei Maisach

 

Furthmuehle

 

 

 

Spk_logo_rot-1

 

Notenblatt