Rückblick 2015

Sonntag, 10.05.2015, 16 Uhr

Felix Mendelssohn-Bartholdy:  „Psalmen für Chor und Orchester“,   Opus 13 und 42

Anton Bruckner: “ Te Deum“

Klosterkirche Fürstenfeld

Sarah Cossaboon, Sopran

Luise Höcker, Alt

Nam Won Huh, Tenor

Tareq Nazmi, Bass

Philharmonischer Chor Fürstenfeld

Seraphin Ensemble München

Leitung: Andreas Obermayer

 SZ, 13./14. Mai 2015: „Hohe Ansprüche“ – Kritik von Klaus Mohr
„…[Mendelssohn] Der Eingangschor…überzeugte in seinem fließenden Melos, aus dem die einzelnen Stimmeinsätze wie Impulse sanft herausleuchteten….Klangvoll geriet der choralartige, doppelchörige Schlusschor…Anton Bruckners Te Deum stellt gewaltige Anforderungen an die Ausführenden, was die Harmonik und die Führung der Stimmen in Halbtonschritten angeht. ..Insbesondere die Spannungsbügen gelangen im Chor im Sinne romantischer Weite…Das Publikum belohnte alle Beteiligten zum Schluss mit großem und lang anhaltemden Beifall.“

 


 

Samstag, 18.07.2015, 19.00 Uhr

Freitag, 24.07.2015, 19.00 Uhr

Samstag, 25.07.2015, 19.00 Uhr

Sonntag, 26.07.2015, 16.00 Uhr

Georges Bizet

Die Perlenfischer,  Oper in drei Akten

Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Stadtsaal

Akademisches Sinfonieorchester München

Philharmonischer Chor Fürstenfeld

Musikalische Leitung Carolin Nordmeyer

Regie: Dieter Reuscher

Choreinstudierung: Andreas Obermayer

Leila, eine junge Priesterin                   Soomin Yu

Nadir, ein Jäger                                Yasuharu Nakayjima

Zurga, Anführer der Perlenfischer       Johannes Wollrab

Nourabad, Priester                             Marcello de Souza Felix

 SZ, 20.07.2015: „Von fremden Ländern und Menschen“ – Kritik von Klaus Mohr
„…Carolin Nordmeyer dirigierte mit großer Umsicht und klaren Gesten, und das Orchester folgte ihr mit hoher Präzision und beständiger Konzentration. Damit war eine höchst zuverlässige Basis gelegt für den Chor, der eine ganz erstaunliche Bühnenpräsenz zeigte….Tosender Beifall erwartete alle Mitwirkenden am Ende der Aufführung…Zuzuschreiben ist der Erfolg sicher der soliden musikalischen Arbeit, aber auch einem in sich stimmigen Regiekonzept, das trotz der beschränkten Mittel dem Publikum einen äußerst kurzweiligen Opernabend bescherte.“

 

Samstag, 15.08. 2015, 20.00 Uhr

Carl Orff: „Carmina Burana“

Brunnenhof der Residenz München

Heidi Manser, Sopran
Oscar de la Torre, Tenor
Daniel Fiolka, Bariton
Venezia Festival Opera
Philharmonischer Chor Fürstenfeld

Leitung: Nayden Todorov

 


 

Sonntag, 04.10.2015, 11.00  Uhr ( Im Rahmen des Gottesdienstes)

Wolfgang Amadeus Mozart: „Missa brevis D-Dur“ KV 194

Klosterkirche Fürstenfeld

Irina Firouzi,Sopran
Jutta Bazelt, Alt
Jonas Wuermeling,Tenor
Florian Drexel, Bass

Mitglieder des Akademischen Sinfonieorchesters München
Philharmonischer Chor Fürstenfeld

Leitung: Andreas Obermayer


 

Sonntag, 11.10.2015, 11.00  Uhr ( Im Rahmen des Gottesdienstes)

Wolfgang Amadeus Mozart: „Missa brevis D-Dur“ KV 194

Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul, Waldkirchen

Andreas Obermayer, Orgel
Philharmonischer Chor Fürstenfeld

 


 

Samstag, 26.12.2015, 17 Uhr

A. Corelli: „Concerto grosso g- Moll, fatto per la notte di Natale“

A. Vivaldi: „Gloria“ D-Dur, RV 589

G.F. Händel: „Messiah“ 1. Teil

Stadtsaal Fürstenfeldbruck

 

Maria Pitsch             Sopran                       

Luise Höcker            Alt

Andreas Hirtreiter   Tenor

Andreas Burkart       Bass

Philharmonischer Chor Fürstenfeld

Seraphin Ensemble München

Leitung Andreas Obermayer

Münchner Merkur / Brucker Tagblatt, 28.12.2015: „Philharmonischer Chor setzt Jubiläums-Jahr fulminantes Ende“ – Kritik von Ulrike Osman
„…Drei barocke Meister…für die gut zweistündige Aufführung, die der Chor gemeinsam mit dem Seraphin Ensemble München und vier hochklassigen Solisten unter der Leitung von Andreas Obermayer in eingeschliffenes Endprodukt verwandelte….[Vivaldi] Der Chor …zeigte sich in allen Stimmlagen in der Hochform, die man von ihm gewohnt ist….Mit dem „Halleluja“ als Zugabe setzte der Chor schließlich noch einen letzten Höhepunkt und wurde mit stürmischem Beifall belohnt….“

 

______________________________

Sponsoren:

Allbuyone

ESG

Brauerei Maisach

Stiftung Sparkasse

Furthmuehle

Gustl

Greppmaier

Hotel Post

Spk_logo_rot-1

Spk_logo_rot-1

Notenblatt

Rasch Hecht

Stadtwerke