Georges Bizet

„Die Perlenfischer“

Jeder Opernfan kennt das Freundschaftsduett und die Tenorarie dieser Oper  –  auf der Bühne zu sehen gab es das gesamte Werk in den letzten Jahrzehnten im Münchner Raum nie.

Nach dem großen Erfolg der Aufführungen im Juli 2015 in Fürstenfeldbruck war die Oper noch einmal am 5. März 2016, 19.30h  in der Stadthalle Germeringzu sehen.


 

Den Namen des Komponisten verbindet man zunächst mit seinem wohl berühmtesten Werk „Carmen“. Aber, Georges Bizets selten inszeniertes Werk „Die Perlenfischer“ (Les pêcheurs de perles, Uraufführung 1863) entführt die Zuschauer auf die Insel Ceylon: Dort wählen die Dorfbewohner Zurga, den eine langjährige Freundschaft mit Nadir verbindet, zum ihrem Anführer, den König der Perlenfischer. In der Fremde hatten sie sich beide vor langer Zeit in Leila verliebt, doch, um ihre Freundschaft nicht zu gefährden, verzichteten sie auf die große Liebe. Leila, die als Tempelpriesterin ins Dorf gerufen wird, um die Dämonen des Meeres während nach den Perlen getaucht wird, gnädig zu stimmen, unterwirft sich einem Verhüllungs- und Keuschheitsgebot. Eines Nachts wird Nadir, der in der Priesterin seine Jugendliebe wiedererkannt hat, bei ihr aufgegriffen – ein Frevel, der mit dem Tod zu bestrafen ist. Die Loyalität Zurgas, zu seinem Freund Nadir wird auf eine harte Probe stellt.

Das junge, internationales Solistenensemble:

_MG_1973             Foto Nakajima           Portrait 4          Marcelo de Souza Felix

Soomin Yu                              Yasuharu Nakajima             Johannes Wollrab               Marcelo de Souza Felix

Priesterin Leila                             als Nadir                               als Zurga                              als Nourabad

 

Unter der Leitung von Carolin Nordmeyer

singt der Philharmonische Chor Fürstenfeld

und spielt das Akademische Sinfonieorchester München.

Choreinstudierung Andreas Obermayer

Regie Dieter Reuscher

Bühnenbild Peter Sommerer

Kostüme Beate Heinsius

______________________________

Sponsoren:

 

 

Brauerei Maisach

 

Furthmuehle

 

 

 

Spk_logo_rot-1

 

Notenblatt